Socken Herren

Stützkniestrümpfe Beige 1-3 Paar
NEU

Diese beigefarbenen Stütz-Kniestrümpfe sind genau das Richtige für lange Flüge und langes sitzen im Büro. Der Stützverlauf verbessert und beschleunigt die Durchblutung und die handgekettelte weiche Fußspitze verhindert Druckstellen. Artikelnummer RS44456

ab 6,95 EUR
6,95 EUR pro Paar
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 16 (von insgesamt 63)

Herrensocken - so groß ist ihre Vielfalt

 

Herrensocken in all ihrer Vielfalt.

Socken waren früher ein Statussymbol. Die ältesten Socken, die je gefunden wurden, waren wohl Herrensocken. Diese Funde stammen aus Jütland aus der Zeit von vor 1500 vor Christus bzw. aus Ägypten von 500 nach Christus. Socken waren lange Zeit ein Privileg der Reichen. Während die Männer die Socken trugen, wurden sie von den Frauen gestrickt. Für Männer waren im Mittelalter Hose und Socken ein Kleidungsstück. Erst nach und nach lösten sich die Socken von den Hosen los und wurden zu einem eigenständigen Kleidungsstück. Mit der Erfindung des Handkulierstuhls wurden Socken dann für fast jedermann erschwinglich. Sie konnten günstig und vor allem schnell hergestellt werden. Von Frankreich aus verbreitete sich die Herstellungsweise von Socken in ganz Europa. Herrensocken wurden damals ausschließlich aus Wolle hergestellt. Heute stehen dazu wesentlich mehr Materialien zur Verfügung. Daher werden Herrensocken heute je nach Bedürfnissen aus unterschiedlichen Materialmixen hergestellt. Baumwolle ist fast immer dabei. Außer von weiterhin fleißigen Frauen zu Hause, werden Herrensocken heute fast ausschließlich in Massenfertigung hergestellt. Die Vielfalt an Formen und Schnitte, sprich Längen und auch Musterungen, hat sich vervielfältigt.

100 Prozent Baumwollsocken

Diese Art Herrensocken sind aus 100 Prozent Baumwolle. Das heißt, aus seinem ganz natürlichen Material. Diese Socken halten besonders warm an den Füßen.

ABS-Socken

Diese Art von Herrensocken bietet besonders viel Sicherheit auf rutschigem Belag. Diese Socken verfügen über Noppen aus Gummi.

Arbeitssocken

Arbeitssocken sind besonders robust. Sie verfügen an einigen Stellen über Verstärkungen. Auf diese Weise kommt es zu keinen Druckstellen oder Reibungen. Auch nicht bei längerem Tragen.

Bambussocken

Diese Herrensocken sind aus einem ganz natürlichen Material, aus Bambus. Dieses Material hat viele positive Eigenschaften. Bambus kühlt und lüftet und absorbiert Feuchtigkeit.

Business-Socken

Diese Art von Herrensocken tragen Männer, wenn Sie im Büro arbeiten gehen. Es handelt sich um besonders feine Socken, die perfekt zum Business-Look passen.

Diabetikersocken

Diese Herrensocken sind ideal geeignet für Diabetiker. Diese Socken verfügen diese Art von Socken über eine handgekettelte Zehennaht und haben einen Softbund. Zudem haben diese Socken im Bündchen keinen Gummi. Auf diese Weise werden Drückstellen vermieden.

Füßlinge

Füßlinge sind Herrensocken, die sehr gut in Sneaker getragen werden können. Diese Socken ragen nicht über den Schuhschaft von Sneaker hinaus.

Gesundheitssocken

Diese Herrensocken verfügen über keinen Gummi im Bündchen. Dies sorgt dafür, dass Druckstellen vermieden werden.

Funktionssocken

Bei Funktionssocken handelt es sich um Herrensocken, die speziell für den Outdoor-Bereich geeignet sind.

Kompressionsstrümpfe

Männer, die an Durchblutungsstörungen leiden, können diese Art von Herrensocken tragen.

Reisestrümpfe

Wer eine längere Autofahrt machen oder mit dem Flugzeug fliegen will, der sollte Reisesocken tragen. Diese Herrensocken sorgen dafür, dass es zu keiner Thrombose kommt.

Sneakersocken

Bei diesen Herrensocken handelt es sich um spezielle Socken, die in Sneakers getragen werden können.

Sportsocken

Sportsocken sind Herrensocken, die beim Ausüben verschiedener Sportarten getragen werden können.

Stütz-Kniestrümpfe

Hier handelt es sich um Herrensocken, die bei Durchblutungsstörungen getragen werden können.

Wandersocken

Wandersocken sind spezielle Herrensocken, die in Wander- und Kletterschuhen getragen werden können.

XXL Socken

Diese Socken verfügen über einen besonders langen Schaft, der bis über das Knie reicht.